Über uns

Das Musiktheatermagazin ORPHEUS ist seit mehr als 40 Jahren eine feste Größe in der deutschsprachigen Medienlandschaft, seit 2017 bietet es außerdem einen Sonderteil für den österreichischen Markt („Ö-Ton“). Wir berichten im Zwei-Monats-Rhythmus über wichtige und spannende Ereignisse der internationalen Opernszene. Neben den „großen“ Premieren feiern wir ganz bewusst und genauso gerne kleinere, innovative Häuser und außergewöhnliche Produktionen. Aktuelle Themen vor und hinter den Bühnen, vielversprechende Newcomer und etablierte Stars finden bei uns ebenso ihren Platz wie spannende Neuerscheinungen des Buch- und CD-Markts.
Nach dem überraschenden Tod des Magazingründers Clauspeter Koscielny im Frühjahr 2017 übernahm der erfahrene Kulturjournalist Stephan Burianek die Chefredaktion unter dem Dach des Münchener MuP Verlags. Zusammen mit Iris Steiner, die bereits unter der Leitung von Clauspeter Koscielny für Marketing und PR zuständig gewesen war, wurde der ORPHEUS behutsam modernisiert. Dabei immer im Blick: Der Charme und das Herzblut des Gründers.

Dieser Tradition fühlen wir uns auch in Zukunft verpflichtet!

Seit der Ausgabe Mai/Juni 2018 erscheint der ORPHEUS im Augsburger VERLAG KULTURBÜRO. Unterstützt vom bewährten Team, beinahe unverändert in optischer Erscheinung und inhaltlicher Zielsetzung, übernahm Iris Steiner nach fast dreijähriger Tätigkeit für den ORPHEUS die Rolle der Herausgeberin und kümmert sich weiterhin um Marketing, Werbung und Kooperationen. Stephan Burianek setzt seine Tätigkeit als Chefredakteur unverändert fort, Silvia Murauer wird als Artdirectorin auch in Zukunft für das Erscheinungsbild des Magazins verantwortlich zeichnen. Mit dem Medienhaus Kastner in Wolnzach konnte zudem ein im Kulturbereich erfahrener Partner für den internationalen Pressevertrieb und für die Abonnentenverwaltung gewonnen werden.
ORPHEUS präsentiert sich auch künftig im zeitlos-eleganten Design und bietet ein optimales, zielgruppenaffines Umfeld. Kulturliebhaber/Kaufentscheider ab ca. 40 Jahren und Fachkreise schätzen seine Vielfalt und die umfassende Berichterstattung.
Wie bereits seit dem Relaunch 2015 wird sich der ORPHEUS auch in Zukunft weiterentwickeln. Wir setzen auf hochqualitative und gut lesbare Inhalte, auf die Vergrößerung unseres Abonnentenstamms und auf weitere Kooperationen mit der Fachbranche. Und was uns besonders wichtig ist: Wir sind ein Magazin für Leser!